Unge hört auf und greift Mediakraft an

[Online Marketing]

Der Youtube-Streamer Simon Unge, der unter anderem die Youtube Kanäle Ungefilmt und Ungespielt betreibt, wirft seinem Partner Mediakraft Inkompetenz und Vertragsbruch vor. Mediakraft selbst möchte gern die Stellung eines Netzwerks einnehmen, in dem man den Partnern lukrative Werbeangebote vermittelt oder sonstige Unterstützung zukommen lässt.
Nun bröckelt diese Fassade und Streamer erkennen, dass die Selbstverwaltung doch mehr Sinn macht, als sich von einem Unternehmen wie Mediakraft schröpfen zu lassen.

Für Youtuber, die #Freiheit  über den naiven Traum des Ruhms bei Unternehmen wie Mediakraft stellen, gibt es die Website http://adysite.com
Adysite.com ist ein Marktplatz für Werbetreibende und Suchende. Ein Betreiber eines Online-Kanals kann ein Angebot aufsetzen und erhält daraufhin Bewerbungen mit Inhalten, die er über seinen Kanal veröffentlichen, bzw. bewerben soll. Gefallen ihm die Inhalte, nimmt er die Bewerbung an und der Käufer erhält eine Zahlungsaufforderung. Nach Eingang der Zahlung veröffentlicht der Anbieter die Inhalte auf seinem Kanal.

Das Konzept ist simpel und sicher, denn durch das System der Bewerbung kann der Anbieter seinen Kanal qualitativ kontrollieren – er muss nicht zwanghaft jedes Angebot annehmen.

Konkurrenzlos: Adysite.com
10 Gründe warum http://adysite.com die Zukunft des Online Marketings ist:

1. Komplette Nutzung ist Gratis – Gebühren werden nur auf Gewinne erhoben.
2. Höhere Effektivität als Ebay oder Fiverr – der Verkäufer bekommt für jeden erfolgreichen Abschluss 88% des Erlös gut geschrieben.
3. Einfach und flexibel zu nutzen, speziell auf Online-Inhalte wie Blogs oder Netzwerke ausgerichtet.
4. Der Verkäufer ist NICHT GEZWUNGEN zu verkaufen, er behält die vollständige Kontrolle über seine Kanäle indem er Bewerbungen akzeptiert oder ablehnt.
5. Einfache Erstellung und Verwaltung von Werbetexten, Bildern oder anderen Digitalen Inhalten im Message Board.
6. Verkäufer können selbst Preise, Konditionen und Steuern des Angebots bestimmen.
7. Integrierte Besucher-Statistiken für die eigenen Angebote, sowie Favoriten Management.
8. Erweiterte Suche für Käufer – sucht, listet und sortiert Angebote nach Preis, Favoriten, Sprache, Bewertungen, … ect
9. Auch nach dem Kauf noch geschützt: Käufer und Verkäufer können einstimmig den Kauf rückgängig machen. Der Betrag wird dem Käufer-Konto des Käufers für weitere Einkäufe auf der Seite gut geschrieben.
10. Jeder kann mehr Kontakte generieren, mehr Besucher bekommen und hochwertige neue Inhalte für die eigenen Projekte erhalten. Das lässt man sich sogar noch monetarisieren.
11. Kein Netzwerk, keine Knebelverträge und keine Pflicht, regelmäßig auf der Seite zu sein.
12. Es macht Spaß = Angebot aufsetzen, zurück lehnen und auf Leute warten, die einem Geld für Promotion zahlen!

Advertisements